Haus-Konzert

mit Nemanja Radulovic und dem Ensemble Les Trilles du Diable
Ensemble Les Trilles du diable

Nemanja RadulovicVioline
Fritz Kreisler Präludium und Allegro im Stil von Pugnani Wolfgang Amadeus Mozart Adagio und Rondo c-Moll KV 617 Johann Sebastian Bach Chaconne aus der Partita d-Moll BWV 1004 Pause Pablo de Sarasate Ausschnitte aus der "Carmen-Fantasie" op. 25 Niccolò Paganini Cantabile Charles-Auguste de Bériot Scène de ballet op. 100 John Williams Thema aus der Musik zum Film "Schindlers Liste" Emir Kusturica "It's a man's world" Vittorio Monti "Csárdás"


Als der serbische Violinist Nemanja Radulović vor über 10 Jahren ein Ensemble namens „Les Trilles du Diable“ gegründet hat, stand mit Sicherheit die berüchtigte „Teufelstriller-Sonate“ von Giuseppe Tartini Pate, ein Paradestück für Geiger seit dem 18. Jahrhundert. Mit einem effektvollen, abwechslungsreichen Repertoire von Barock und Klassik bis zu Filmmusik sind die Musiker unterwegs auf den Bühnen der Welt, als moderne Version reisender Virtuosen vom Schlage Niccolò Paganinis – und ein Stück von ihm darf bei ihrem Auftritt in unserer Reihe Haus-Konzert selbstverständlich nicht fehlen.