Freischütz-Livestream auf den Gendarmenmarkt

Open Air-Übertragung der Inszenierung von La Fura dels Baus
Konzerthausorchester Berlin Rundfunkchor Berlin Christoph Eschenbach Dirigent Michael Alber Choreinstudierung Carlus Padrissa - La Fura dels Baus Inszenierung und Bühne Esteban Muñoz Mitarbeit Regie und Dramaturgie Hwan Kim Kostüme Jose Vaalina Licht und Video Tamara Joksimovic Mitarbeit Bühne Jeanine De Bique Sopran (Agathe) Anna Prohaska Sopran (Ännchen) Benjamin Bruns Tenor (Max) Christof Fischesser Bass (Kaspar) Franz Hawlata Bass (Kuno) Viktor Rud Bariton (Kilian) Mikhail Timoshenko Bariton (Ottokar) Tijl Faveyts Bass (Eremit) Isabelle Voßkühler Sopran (Brautjungfer) Bianca Reim Sopran (Brautjungfer) Christina Bischoff Sopran (Brautjungfer) Heike Peetz Sopran (Brautjungfer) Wolfgang Häntsch Schauspiel (Samiel)
Carl Maria von Weber „Der Freischütz“ - Romantische Oper in drei Aufzügen (Libretto: Friedrich Kind)


Einen besonderen musikalischen Kinoabend beschert das Konzerthaus Berlin seinem Publikum am 18. Juni  – nicht nur auf ARTE Concert, sondern auch live auf dem Gendarmenmarkt!

In 250 Kreisen mit jeweils zwei Stühlen können bis zu 500 Menschen direkt auf dem Gendarmenmarkt die Live-Übertragung von Webers „Freischütz" aus dem Großen Saal miterleben.

Einen Monat nach der festlichen Eröffnung von Schinkels Schauspielhaus im Beisein von König und Hofstaat gab es am Gendarmenmarkt am 18. Juni 1821 gleich ein zweites kulturelles Großereignis: Die Uraufführung von Carl Maria von Webers „Freischütz“, der schon bald als deutsche Nationaloper galt. Eingängig war das Werk obendrein: Rasch sang und pfiff ganz Berlin Ohrwürmer wie den „Jägerchor“ oder das Lied vom „Jungfernkranz“. 

Genau 200 Jahre später wagt sich die weltweit für ihre avantgardistischen Operninszenierungen gefeierte katalanische Theatergruppe La Fura dels Baus im Großen Saal ganz tief in den deutschen Wald und liefert eine aufregende neue Deutung der romantischen Oper.

Eine Opernproduktion vom Konzerthaus Berlin.
Livestream am 18. Juni 2021 um 19.00 Uhr auf ARTE Concert und konzerthaus.de sowie Live-Übertragung auf den Gendarmenmarkt.

Bitte beachten Sie unbedingt die wichtigen Hinweise für die Teilnahme an der Live-Übertragung.

Aufzeichnung von ACCENTUS Music in Koproduktion mit RBB und NHK in Zusammenarbeit mit ARTE.

  • Die Artist in Residence wird präsentiert von 50Hertz

Hörprobe!

Klingt gut, was Sie grade über dieses Konzert gelesen haben? Wollen Sie schon mal reinhören, wie es tatsächlich klingt? Gemeinsam mit unserem Partner idagio bieten wir Ihnen eine Hörprobe an. Mit IDAGIO Free haben Sie außerdem kostenlosen Zugriff auf über 2 Millionen weitere Titel.

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen