#freiraum – SUITE CUBIC (Premiere)

Bach für Barockcello, Beatbox und Tanz
Yui Kawaguchi Tanz und Choreographie Julia Kursawe Künstlerische Leitung, Konzept, Arrangement, Barock-Cello und Cello Piccolo Daniel Mandolini Beatboxing und Live Looping
Johann Sebastian Bach Suite für Violoncello solo G-Dur BWV 1007 und d-Moll BWV 1008, bearbeitet von Julia Kurasawe


„Musik ist gleich Bewegung ist gleich Geräusch“ – mit dem Material der ersten beiden Cello-Suiten von Johann Sebastian Bach entsteht ein Werk für die unerwartete Konstellation Barockcello, Beatbox und Tanz. Durch drei gleichwertige Instrumente wird die Mehrstimmigkeit der Suiten komplett neu erfahrbar und die Frage aufgeworfen, wie Bach wohl heute als Performancekünstler wäre. Die Suite Cubic entsteht als viertes Einzelwerk der 2015 von Barockcellistin Julia Kursawe gegründeten Reihe ImPuls der Suite – in Zusammenarbeit mit dem deutschen Beatboxmeister und Beatbox-Vizeweltmeister Daniel Mandolini sowie der preisgekrönten Tänzerin und Choreographin Yui Kawaguchi.

  • Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Orchester-Stiftung

Saalplan 360° Ansicht
Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen