A Night for Ukraine

Die ukrainischen Musiker*innen setzen ein Zeichen für die Freiheit der kulturellen Identität.
Youth Symphony Orchestra of Ukraine Nataliia Stets Dirigentin Diana Tishchenko Violine Zoryana Kushpler Mezzosopran
Johann Sebastian Bach „Verleih uns Frieden gnädiglich“ – Schlusschoral aus der Kantate „Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort“ BWV 126 (Fassung für Streichquartett) Maurice Ravel „Pavane pour une infante défunte“ Maurice Ravel „Tzigane“ - Konzertrhapsodie für Violine und Orchester Myroslav Skoryk „Melodie“ Mykola Lysenko Suite über ukrainische Themen op. 2 Mykola Lysenko Arie der Nastia aus der Oper „Taras Bulba“ Anatoli Kos-Anatolsky Volkslied Yuliy Meitus „Ksenia“ Kyrylo Stezenko Abendlied („Ich will nicht schlafen“) „Shchedryk“ (Carol of the Bells“) - ukrainische Volksweise


Junge Musiker*innen aus der Ukraine haben erlebt, wie ihre Welt auf grausame Weise aus den Fugen geraten ist. Ihnen die Möglichkeit zu geben, weiterzuspielen und zu zeigen, dass ihre kulturelle Identität trotz des Krieges Bestand hat, ist uns ein großes Anliegen. An der Seite des Youth Symphony Orchestra of Ukraine musizieren renommierte Solistinnen mit ukrainischen Wurzeln: die preisgekrönte Geigerin Diana Tishchenko und die Mezzosopranistin Zoryana Kushpler, lange Zeit Solistin im festen Ensemble der Wiener Staatsoper.

  • Festivalförderer

  • Unterstützt von

  • Unterstützt von

  • Medienpartner

  • Medienpartner

Konzerthaus card

Jetzt Mitglied werden!

Mein Konzerthaus bietet Ihnen einfach mehr! Werden Sie kostenlos Mitglied und speichern und teilen Sie zum Beispiel Ihre Merkliste.

Mehr erfahren




Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen