Presseinfo: #konzertZUhaus mit Viviane Hagner und dem Auftakt unseres Bach-Projekts

Das Online-Programm des Konzerthaus Berlin geht mit dem Auftakt eines besonderen Projekts weiter – Viviane Hagner spielt als erste von sechs hervorragenden Berliner Geigerinnen eine von Bachs Sonaten und Partiten für Violine solo im Großen Saal. Außerdem: Neue Folgen der konzertZUhaus-Formate für Groß und Klein.

Vor genau 300 Jahren hat Johann Sebastian Bach seine sechs Sonaten und Partiten für Violine solo vollendet. Sechs hervorragende Berliner Geigerinnen spielen die drei Partiten und drei Sonaten in den nächsten sechs Wochen in der Online-Premiere. Es sind die Ersten Konzertmeisterinnen des Konzerthausorchesters Suyoen Kim und Sayako Kusaka sowie Viviane Hagner (Artist in Residence 2007/08), Carolin Widmann, Veronika Eberle und Midori Seiler, die dem Konzerthaus Berlin seit langem verbunden sind. Die eigene Ästhetik des Großen Saals in seinem aktuellen Zustand – unbestuhlt und mit zur Wartung heruntergefahrenen Kronleuchtern – verbindet sich mit Bachs ganz aufs Wesentliche konzentriertem Werk zu einem neuen digitalen Konzerterlebnis. Am 07.05. beginnt Viviane Hagner mit der Sonate Nr. 1 g-Moll BWV 1001, weiter geht es in Werkreihenfolge bis zum 11.06. jeweils Donnerstag ab 21.00 Uhr. Die einzelnen Teile bleiben online.

 

MachMitMusik am Mittwoch für die Jüngsten

 

Konzerthaus und Konzerthausorchester Berlin ist besonders wichtig, ihren Bildungsauftrag in Sachen Musik weiterhin ebenso kontinuierlich wie abwechslungsreich zu erfüllen. Schlagwerk Voermans, Bratschist Felix Korinth und Sopranistin Julia Baumeister sowie Cellistin Viola Bayer laden diese Woche bei MachMitMusik die Jüngsten ein, sich in den Urlaub zu trommeln, den Regen herbeizuzaubern, Kinderlieder zu singen und vieles mehr. Einen kurzen Überblick über alles, was Kinder entdecken können, gibt es auf der Seite MachMitMusik.

Zweite KlassikHotline-Aktion für Stammpublikum

Kontakt zum Stammpublikum zu halten, gehört für das Konzerthaus Berlin in der aktuellen Situation zu den Prioritäten. Nachdem die KlassikHotline als offene Aktion an Ostermontag so großen Zuspruch erfahren hat, spielen Mitglieder des Konzerthausorchesters Berlin am Sonntag, den 10. Mai, erneut 100 kleine Privatkonzerte per Telefon – dieses Mal wurden im Vorfeld gezielt langjährige Abonnent*innen postalisch angeschrieben.

Mehr Konzerthausorchester und Konzerthaus Berlin

Aktuell hat Hornist Timo Steininger auf IDAGIO, der Streaming-App für klassische Musik, eine stimmungsvolle Playlist zur Untermalung der Kaffeetafel zusammengestellt. Am #throwbacktuesday steht einer der bekanntesten Anwohner des Gendarmenmarkts im Mittelpunkt: Der Jurist, Dichter und Komponist E.T.A. Hoffmann, der dort von 1815 bis zu seinem Tod 1822 lebte. Und am Wochenende kann man dem Technischen Direktor Peter Laduch wieder im Video an einen Ort im Konzerthaus folgen. Weiter geht es auch auf Facebook und Instagram.

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen