Joana Mallwitz mit dem Konzerthausorchester Berlin

Freuen Sie sich auf das Hauptstadtdebüt der jungen Dirigentin Joana Mallwitz am Pult des Konzerthausorchesters Berlin weiterhin online hier auf konzerthaus.de und in der ARD-Mediathek. Auf dem Programm steht Franz Schuberts letzte, seine „Große“ Sinfonie C-Dur D 944, die bereits so sehr den Geist der Romantik atmet.

Joana Mallwitz teilt mit dem Konzerthaus Berlin das Anliegen, dem Publikum klassische Musik durch unterschiedliche Formate und auf verschiedenen Kanälen nah zu bringen. Unter dem Titel „Reingehört!“ hat sie die  Konzerteinführung persönlich gestaltet und führt Ihnen gemeinsam mit den Musiker*innen des Konzerthausorchesters spannende Details und große Linien von Schuberts letzter Sinfonie vor Ohren.

„Reingehört“ Konzerteinführung

mit Joana Mallwitz

Die Sinfonie haben wir in Kooperation mit dem rbb am 28.11.2020 live auf den Websites von rbbKultur und Konzerthaus Berlin gestreamt. Das Konzert wurde außerdem bei rbbKultur live im Radio und am 29.11.2020 im rbb Fernsehen gesendet.
 

Joana Mallwitz

Schon mit 27 Jahren war Joana Mallwitz Generalmusikdirektorin in Erfurt, seit zwei Jahren hat die gebürtige Hildesheimerin diese Position in Nürnberg inne. Die Zeitschrift „Opernwelt“ wählte sie 2019 zur „Dirigentin des Jahres“. Bei den diesjährigen Salzburger Festspielen gelang ihr ein umjubeltes Debüt mit Mozarts „Cosí fan tutte“. In diesem Monat wurde sie mit dem „Sonderpreis des Kulturpreises Bayern“ ausgezeichnet.

#konzertZUhaus

Unser Online-Angebot für Sie

zur Übersicht

Zum Werk

Dramaturg Dietmar Hiller zu Schuberts „Großer“ Sinfonie

weiter

Sie wollen keinen Livestream mehr verpassen?

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter und bleiben Sie immer auf dem Laufenden!

Jetzt anmelden

Weiterleitung

Für diese Veranstaltung erhalten Sie Tickets nicht über unseren Webshop. Sie werden daher auf eine externe Seite des Veranstalters weitergeleitet. Falls Sie Buchungen auf konzerthaus.de nicht abgeschlossen haben, verfallen diese nach 20 Minuten.

Abbrechen