In der Saison 2014/15 arbeitete Juraj Valčuha zum ersten Mal mit dem Konzerthausorchester Berlin zusammen und wurde zwei Jahre später erneut eingeladen. Nun startet das Konzerthausorchester Berlin mit dem neuen Ersten Gastdirigenten Juraj Valčuha in die Saison 2017/18.

Valčuha studierte Dirigieren und Komposition in Bratislava, in St. Petersburg bei Ilya Musin und in Paris und debütierte 2005 beim Orchestre National de France. Es folgten Einladungen von zahlreichen Orchestern, darunter das Philharmonia Orchestra, die Berliner Philharmoniker, die Boston Symphony und die New York Philharmonic. Seit Oktober 2016 Music Director des Teatro di San Carlo Neapel. Zuvor stand er als Chefdirigent dem Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI vor.

Vorfreude auf eine spannende Zusammenarbeit

„Mit seinen drei Opernhäusern und sieben Sinfonieorchestern ist Berlin eine der offensten, lebendigsten Städte der klassischen Musikwelt. An der Schnittstelle der wiedervereinigten Stadt verfolgt das Konzerthaus mit die einfallsreichste und am stärksten zeitgemäße Herangehensweise, wenn es darum geht, klassische Musik zu fördern. Die visionäre Programmgestaltung, ein phantastisches Orchester und ein großartiger, von mir verehrter Chefdirigent bilden gemeinsam eine wunderbare Gelegenheit – ich bin hochgespannt und sicher, es wird äußerst anregend für mich.“