Artist in Residence

Wir heißen Sir András Schiff in der Saison 2018/19 am Gendarmenmarkt willkommen.

Als Artist in Residence begrüßen wir in dieser Saison mit Sir András Schiff einen der großen Pianisten unserer Zeit – als Solist mit dem Konzerthausorchester, Dirigent und Kammermusiker. Außerdem präsentiert András Schiff bei uns seine Reihe „Building Bridges“, für die er herausragende junge Pianisten auswählt: „Ich teile die Vorliebe vieler Leute für Musikwettbewerbe nicht. Musik ist kein Sport, die Beurteilung einer Aufführung ist subjektiv. Unsere kleine Konzertreihe ist der Versuch, ein bisschen an diesem Status Quo zu rütteln. Jedes Jahr werden junge Pianisten eingeladen, ihr eigenes Wunschprogramm zu spielen. Ich hoffe, wir können hier eine kleine Plattform für unsere jungen Musiker schaffen, die dauerhafter und persönlicher ist als Wettbewerbe.“  

Kurzbiografie

1953 in Budapest geboren, begann András Schiff  mit fünf Jahren mit dem Klavierspiel. Er studierte an der Budapester Franz-Liszt-Akademie bei Pál Kadosa, György Kurtág und Ferenc Rados sowie bei George Malcolm in London. Im Laufe seiner Karriere ist er mit den meisten bedeutenden Orchestern und Dirigenten aufgetreten. 1999 gründete Schiff sein eigenes Kammerorchester „Cappella Andrea Barca“, mit dem er als Dirigent und Solist eng zusammenarbeitet. Ein Schwerpunkt seines konzertierenden Schaffens sind Aufführungen der Klavierkonzerte von Bach, Mozart und Beethoven unter eigener Leitung. Unter den zahlreichen Preisen und Auszeichnungen, mit denen András Schiff geehrt wurde, sind der „Orden Pour le Mérite  für Wissenschaften und Künste“ und das „ Große Verdienstkreuz mit Stern der Bundesrepublik Deutschland“. 2014 wurde er für seine Verdienste um die Musik in den Adelsstand erhoben.   

Ausführliche Biografie (PDF)
  • Der Artist in Residence wird präsentiert von

Alle Termine